ISPS – Integrated seatpost standard

Eightpins ISPS ist die konsequent umgesetzte Integrationslösung fürSattelstützen um die volle Bandbreite aller Beinlängen bei maximalerBenutzerfreundlichkeit und minimalen Service Aufwand abzudecken.

Gemeinsam mit mehreren Fahrradherstellern hat Eightpins den Sattelstützenstandard der Zukunft entwickelt. Zwei verschiedene Sattelstützenkonfigurationen mit je 4 (S bis XL) oder 6 (XS bis XXL) Größen sorgen für eine statistische Abdeckung von 99% bzw. 90% aller Fahrergrößen ohne die Sattelstütze wechseln zu müssen. Die restlichen 1% bzw. 10% welche ein extremes Verhältnis zwischen Bein- zu Rahmenlänge aufweisen, können durch einen einfachen Tausch des Sattelstützenrohrs oder durch den Einbau von Reduktionsspacern bedient werden. Kunden bekommen ihr Fahrrad und stellen die gewünschte Sattelhöhe in zwei einfachen Schritten innerhalb von Sekunden ein. Das tauschen der kompletten Sattelstütze, bei zu viel oder zu wenig Hub, wird überflüssig. Der verfügbare Hub wird durch das Eightpins System drastisch erhöht. Kleine Fahrer erhalten immer die maximale Absenkung des Sattels und somit maximale Bewegungsfreiheit und große Fahrer bekommen ebenfalls mehr Bewegungsfreiheit durch mehr Hub.

Simple engineering

Keine Kompromisse bei der Auslegung der Sattelhöhen mehr! Die Sattelstütze muss im Handel oder beim Kunden nicht mehr aufgrund von zu viel oder zu wenig Hub getauscht werden. Das erarbeiten der richtigen Sattelrohrlänge gehört der Vergangenheit an.

Der neue Eightpins Standard liefert für jede Größenauslegung das richtige Maß für die Sattelrohrlänge. Die Postpin Montageachse ist dabei einheitlich bei allen Rahmen 85mm über dem Trettlager angebracht. Das ist genug Abstand um auch über allen gängigen E-Bike Motoren Platz zu finden.

E-bike ready!

Postpin Montagestandard

Der Postpin Montagestandart verankert die Eightpins Sattelstütze formschlüssig mit einer Steckachse fest im Sattelrohr. Eine Einbringung in Carbon, Aluminium und Stahlrahmen ist problemlos möglich. Die Ausrichtung muss mittig in der Flucht der Sattelstütze liegen. Mit diesem Montagestandard werden zukünftig alle integrierten Eightpins Sattelstützen kompatibel sein.

Sattelrohrlängenstandard

Das Erarbeiten der richtigen Sattelrohrlänge gehört der Vergangenheit an. Der neue Eightpins Standard liefert für jede Rahmenröße das richtige Maß der Sattelrohrlänge. Die Postpin Montageachse ist dabei einheitlich bei allen Rahmen 85mm über dem Trettlager angebracht. Das ist ausreichend Platz um auch über den kommenden E-Bike Motoren ausreichend Platz zu finden.

Benutzerfreundlich

Beim Kunden angelangt, ist die Einstellung der richtigen Sattelhöhe kinderleicht. Einfach auf das Fahrrad setzen und die gewünschte Höhe mit Hilfe des Bedienhebels für die Absenkfunktion einstellen. Dann absteigen und mit einem kleinen Inbusschlüssel die Höhenverstellungsbetätigung einmal auf- und wieder zudrehen. Fertig.

Die Eightpins Sattelstützenrohre haben für jede Größe eine spezifische Länge. Das heisst der Kunde muss die Sattelstütze nicht mehr aufwendig kürzen. Somit ist das Eightpins System das erste integrierte Teleskopsattelstützensystem, dass nicht durch sägen an die Fahrergröße angepasst werden muss.

Statistische Grundlage

Die Auslegung für die Eightpins Sattelstützenkonfiguration basiert auf der statistischen Auswertung einer Körpergrößenerhebung von ca. 1000 Personen. Diese Auswertung zeigt, dass sich 93% aller Fahrer in einem Sattelhöheneinstellbereich von 308mm befinden. Darüber und darunter gibt es nur wenige extreme Ausreißer.

Auf Basis dieser Daten wurde das Eightpins Größenschema ausgelegt.

Die tatsächliche Sattelhöhe wurde errechnet indem die Schrittlänge mit dem Faktor 0,885 multipliziert wurde. Weiters wurde davon ausgegangen, dass ein Sattel mit einem durchschnittlichen Aufbau von ca. 40mm verwendet wird.

Einstellbereiche und Hübe

Auf Basis der statistischen Auswertung wurde ein Größenschlüssel erstellt der die Gesamtbandbreite aller Fahrer mit 6 verschieden Höhen- und Hubauslegungen bedient.

Tausch Eightpins Sattelstützenrohr

Kompatibilität