„Make mountainbikes better“

Unsere Vision

„Make mountainbikes better“

Wir entwickeln Produkte von Bikern für Biker – und verfolgen damit nicht nur den Anspruch, dass diese Produkte unseren eigenen hohen Erwartungen und Anforderungen entsprechen, sondern jeden leidenschaftlichen Mountainbiker auf der Suche nach besserer Funktion des Materials überzeugen. Unser Beweggrund für die Entwicklung der EightPins Sattelstütze war die eigene Unzufriedenheit mit den handelsüblichen Produkten am Markt und die Überzeugung, dass es eine bessere Lösung geben muss. Deshalb haben wir es uns zum Ziel gesetzt, die Teleskopsattelstütze der nächsten Generation zu entwickeln – eine Sattelstütze mit echtem Innovationsgehalt, die es so zuvor noch nicht gegeben hat.

Entwicklung und Produktion

Die Schaffung von technischen Gegenständen durch gezielte Überlegungen, Versuche und Konstruktion – diese Defintion von Entwicklung setzen wir bei EightPins konsequent um. In diesem Prozess vertrauen wir nicht nur auf unsere eigenen Kompetenzen hinsichtlich Produktkonzept, Konstruktion und Produktionsplanung, sondern arbeiten für die perfekte Sattelstütze auch mit der weltbekannten Produktschmiede Syntace zusammen. Mit diesem Partner haben wir nicht nur das Non Plus Ultra in Sachen Produktsicherheit und Test an unserer Seite, Syntace unterstützt uns außerdem auch mit Know How Transfer bei der Entwicklung und übernimmt für uns den operativen Vertrieb der EigthPins Sattelstütze.

Vermarktung und Service

Die Vermarktung der EightPins Sattelstütze beruht auf zwei Säulen, die sich optimal ergänzen. Zum einen zeichnen wir selbst für Marketing und Verkauf unseres Produktes verantwortlich. Denn wir kennen unsere Sattelstütze einfach am allerbesten. Den operativen Vertrieb haben wir unserem Partner Syntace anvertraut. So nutzen wir bereits bestehende Infrastrukturen und stellen sicher, dass der Kunde den bestmöglichen Service erhält.

Made in Austria

Nicht umsonst tragen unsere Produkte das Siegel „Made in Austria“, denn die Verbundenheit zum heimischen Markt und dessen Stärken liegt uns in ganz besonderer Weise am Herzen. Wir haben die Eightpins Sattelstütze in Österreich entwickelt und produzieren sie auch dort – die Produktion sehen wir auch als eine unserer Kernkompetenzen. Einzig und allein den Rohling für das Sattelrohr lassen wir in Taiwan fertigen, die Verarbeitung des Sattelrohrs, die Produktion aller weiteren Teile sowie die Assemblierung bis hin zur fertigen Sattelstütze erfolgen in Österreich. Wir nützen das Know-How und den Qualitätsanspruch von österreichischen Betrieben – und folgen dabei unserer Leitlinie, nachhaltige Partnerschaften und Kooperationen mit unseren Partnerfirmen aufzubauen. Unser Ansatz zielt nicht nur auf optimale Wertschöpfung im Land ab, sondern ermöglicht im Vergleich zu global agierenden Mitbewerbern auch schnellere Produktionszyklen, kleinere Losgrößen und kurzfristige Nachbestellungen. Für den Kunden bedeutet das im Umkehrschluss eine schnelle und verlässliche Verfügbarkeit.

Team

Patrick Buchberger

Mit seinem Background als Gesellschafter im Handelsgewerbe behält er nicht nur den Überblick im Zahlendschungel des Accountings und im Wirrwarr der Logistik, er überwacht und optimiert auch alle Flüsse entlang der Wertschöpfungs- und Lieferkette von Eightpins – vom Rohstofflieferanten bis zum Endkunden. Den kreativen Ausgleich zu den Zahlen findet der ausgebildete Grafikdesigner in seiner Verantwortlichkeit für Designfragen, Grafik und Webauftritt von Eightpins. Mit Entwickler Lukas Eberlberger verbindet ihn nicht nur eine jahrelange Freundschaft und die Leidenschaft fürs Mountainbiken, sondern auch das ehemalige Projekt „FR Ready“, das für hochqualitative CNC gefräste Flat Pedals bekannt war.

Lukas Eberlberger

ist das technische Mastermind hinter Eightpins. Als passionierten Mountainbiker konnten ihn marktübliche Teleskopsattelstützen im Eigengebrauch nie wirklich überzeugen. Getrieben von der Vision einer perfekten Lösung widmete er deshalb der Entwicklung der Eightpins Sattelstütze ganze fünf Jahre. Denn mit weniger als dem Optimum will sich der Maschinenbautechniker nie zufrieden geben. Mit seinem besonderen Know-how im Fertigungsfahren der Zerspanung steht Lukas Eberlberger für effiziente Produktionskonzepte, innovative Produktionslösungen und Automatisierungsprozesse. Mit der Eightpins Sattelstütze hat er ein revolutionäres Produkt mit echtem Innovationsgehalt geschaffen.

Andreas Haimberger

Als Verantwortlicher für Sales, Marketing und Business Development verbindet er bei Eightpins seine Passion fürs Mountainbiken und die Leidenschaft für Entwicklung und Umsetzung von Geschäftsideen. Fade Theorie war noch nie sein Ding, deshalb sammelte er neben seinem Studium an der Wirtschaftsuniversität Linz bereits wertvolle Erfahrungen abseits des Vorlesungssaals, die er bei der Unternehmensgründung und Markenentwicklung von Eightpins umsetzt. Seit mittlerweile 21 Jahren lebt und liebt er das Trial- und Mountainbiken – der perfekte Background, um die Geschäftsfeldentwicklung von Eightpins mit ganz viel Herzblut voranzutreiben.